Texts

Wirkung der rosa Pille...
Umsicht trübt sich ein, Probleme vernebeln, 
ehe sie langsam schwinden - Hybris wächst ins Monumentale -
so herrschen die Mächtigen, Kurzsichtigkeit flutet die Schädel.
2018 ©Helmut P. Ortner
Ein leises Durchschreiten der Welt, 
kaum begriffen das ruhige Loslösen von treibender Mahnung. 
Innehaltend erstaunt über den langsamen Niedergang der Sonnenfeuer 
- vorbei geht die Zeit wie ein Schatten - 
endlos scheint das Firmament, klein das weite Land. 
Zu "Weites Land" 2015 ©Helmut P. Ortner
Der Kopf denkt was geschieht - was passiert im Kopf.
Wirr scheint der kopflose Kopf
und doch überrascht ob des großen Kopftheaters.
Kopfdurchtränkt ist die Menschenwelt.
2013 ©Helmut P. Ortner
Der Blick zurück. Die Erkenntnis des zu lange Wartens.
Von Nebel durchströmte Bäume, von Licht bedeckte Felder im sanften Sturm.
Sehnsucht durchdringt alle Poren ihres Seins.
Erneut machen sich die Sterne bereit für ihre Reise in die Nacht
um das Versprechen aufzufangen, das ewige Zögern aus ihr zu bannen.
Zu "Blick zurück" 2012 ©Helmut Ortner
Ein leises Schwingen durchsetzt die Luft
Der Mond pulsiert - hell erleuchten seine Poren
Ein Lichtstrahl geht fort und durchschlägt das Dunkel
Zu "Lichtspringer" 2012 ©Helmut P. Ortner
Als ich meinen Koffer nahm
Enträtselte ich deine Augen
Im Rücken spürte ich den verlassenen Blick
2011 ©Helmut P. Ortner
Das Licht hast du gesucht
Die schwarzen Raben hast du gezähmt
... aber deine Geister konntest du nicht finden
Zu “Denke an Vincent” 2010 ©Helmut P. Ortner
Regentropfen befallen die Bäume über uns
Von Feuchtigkeit umschlossen
neigen sich die Äste nichtsahnend vom Abschied
Zu “Doch dann kam der Regen 240410” 2010 ©Helmut P. Ortner
Wir sollten nicht zu oft an die Gebrüder Van Eyck denken
... sonst müssten wir unsere Pinsel für immer niederlegen
Zu “Van Eycks` Gabriel” 2009 ©Helmut P. Ortner
Das Mädchen dort an der dunklen Ecke träumt von damals
Was soll sie da begreifen
Die gegangene Zeit scheint vorüber
Die Zauberer der Kindheit sind fort
Entschwunden dort an der dunklen Ecke
Kaum spürt man noch ihre Magie
Zu “Missbraucht” 2005 ©Helmut P. Ortner